Skip to content

Aktueller Release – Fiskal Client v. 1.2.5.

Seit heute steht die neue Version 1.2.5. unseres Fiskal Clients zum Download auf https://retailforce.cloud/downloads/ bereit. In dieser Version haben wir die Integrationsmöglichkeiten des Fiskal Clients für verschiedene Betriebssysteme erweitert und verbessert. Ebenso können Sie im RetailForce Portal auf die Preview-Version der Lizenz-Abrechnung zugreifen.

Docker Container

Der RetailForce Fiskal Service steht nun als Docker Container für die Länderumsetzungen Deutschland und Österreich zur Verfügung. Sollten Sie Interesse an der Implementierung via Docker haben, kontaktieren Sie uns bitte per (office at retailforce punkt cloud) oder über unser Solution-Center (RetailForce Software GmbH).

Für Deutschland werden unter Linux die folgenden technischen Sicherheitseinrichtungen (TSE) unterstützt:

  • swissbit Cloud TSE
  • fiskaly Cloud TSE (v. 2.0)

Ab der kommenden Version 1.2.6. wird der Docker Container auf Docker Hub verfügbar sein.

Fiskal Service als nuget package

Als weitere Integrations-Variante stellen wir ab sofort den Fiskal Service als nuget Package bereit. Die Pakete finden Sie im nuget-store unter: https://www.nuget.org/profiles/RetailForceDevelopment.

Fiskaly 2.0

Die Integration der Fiskaly Cloud TSE in den Fiskalservice ist abgeschlossen und kann ebenfalls ab v. 1.2.5. genutzt werden. Sofern Sie die automatische Konfiguration der Fiskal Clients verwenden (ConfigClient byCloud) werden die fiskaly Cloud TSEs automatisch über die RetailForce Cloud provisioniert und im Fiskal Client hinterlegt.

Vorschau für v 1.2.6.

Im nächsten Release planen wir unter anderem folgende Feature und Funktionen einzubauen:

  • Unterstützung swissbit Hardware TSE unter Linux (Docker Container)
  • Bereitstellung Docker Container auf Docker Hub

Sämtliche Detail-Informationen zur neuen Version finden Sie wie immer in den Release notes.

Fiskalisierung vereinfachen?