Aktueller Release – Fiskal Client v. 1.2.5.

Seit heute steht die neue Version 1.2.5. unseres Fiskal Clients zum Download auf https://retailforce.cloud/downloads/ bereit. In dieser Version haben wir die Integrationsmöglichkeiten des Fiskal Clients für verschiedene Betriebssysteme erweitert und verbessert. Ebenso können Sie im RetailForce Portal auf die Preview-Version der Lizenz-Abrechnung zugreifen.

Docker Container

Der RetailForce Fiskal Service steht nun als Docker Container für die Länderumsetzungen Deutschland und Österreich zur Verfügung. Sollten Sie Interesse an der Implementierung via Docker haben, kontaktieren Sie uns bitte per (office at retailforce punkt cloud) oder über unser Solution-Center (RetailForce Software GmbH).

Für Deutschland werden unter Linux die folgenden technischen Sicherheitseinrichtungen (TSE) unterstützt:

  • swissbit Cloud TSE
  • fiskaly Cloud TSE (v. 2.0)

Ab der kommenden Version 1.2.6. wird der Docker Container auf Docker Hub verfügbar sein.

Fiskal Service als nuget package

Als weitere Integrations-Variante stellen wir ab sofort den Fiskal Service als nuget Package bereit. Die Pakete finden Sie im nuget-store unter: https://www.nuget.org/profiles/RetailForceDevelopment.

Fiskaly 2.0

Die Integration der Fiskaly Cloud TSE in den Fiskalservice ist abgeschlossen und kann ebenfalls ab v. 1.2.5. genutzt werden. Sofern Sie die automatische Konfiguration der Fiskal Clients verwenden (ConfigClient byCloud) werden die fiskaly Cloud TSEs automatisch über die RetailForce Cloud provisioniert und im Fiskal Client hinterlegt.

Vorschau für v 1.2.6.

Im nächsten Release planen wir unter anderem folgende Feature und Funktionen einzubauen:

  • Unterstützung swissbit Hardware TSE unter Linux (Docker Container)
  • Bereitstellung Docker Container auf Docker Hub

Sämtliche Detail-Informationen zur neuen Version finden Sie wie immer in den Release notes.

Neuer Release des Fiskal Clients – Version 1.2.4.

Am 17.11.2021 haben wir außerplanmäßig einen neuen Release des Fiskal Clients – Version 1.2.4. – veröffentlich. Die Version steht im Zeichen der Swissbit Hardware TSE im Formfaktor USB.

Nahtloser TSE Tausch

Das aktuelle Update ermöglicht einen nahtlosen Austausch der swissbit Micro USB TSE, wenn etwa das Zertifikat abgelaufen ist. Sämtliche auf der TSE befindlichen Daten können exportiert werden. Nach Anstecken der neuen TSE kann ohne Unterbrechung weiterkassiert werden. Die Funktion steht ebenfalls für defekte TSEs zur Verfügung. Sollten keine Daten mehr aus dem Speicher der TSE abgerufen werden können, muss allerdings bestätigt werden, ohne Datenexport weiterzuarbeiten. Weiters wurden in der aktuellen Version der Middleware Verbesserungen der täglichen TAR-File Sicherung eingebaut.

Firmware Update TSE

Die neue Version 1.2.4. bietet eine Funktion um die Firmware der swissbit Micro USB TSE auf einen neuen Stand upzugraden. Das Update muss willentlich durchgeführt werden.

Client-Wiederherstellung

Ein weiteres Sicherheitsfeature ist neue Restore by Cloud Funktion. Diese ermöglicht die vollständige Wiederherstellung eines Fiskal Clients nach etwa Hardware defekten der Kasse.

Config by Cloud

Weiters haben wir die bekannte Funktion, Fiskal Clients zentral in der RetailForce Cloud zu konfigurieren, dahingehend verbessert, dass ab sofort Konfigurationen validiert werden können. Nach Erstellung einer Konfiguration kann im der Terminal-Ansicht überprüft werden, ob die Konfiguration bei Download durch einen installierten Client fehlerfrei laufen, oder zu einem Error führen würde.

Eine Übersicht aller Änderungen und Verbesserungen finden Sie, wie immer, in den Releasenotes zur neuen Version auf: https://www.retailforce.cloud/downloads/Version%201.2.4/ReleaseNotes1.2.4.md

Fiskal Client – Neue Version 1.2.3

Seit kurzem steht die neue Version des Fiskal Clients (v. 1.2.3.) zum Download auf https://retailforce.cloud/downloads/ zur Verfügung.

Gerade für die Fiskalisierung in Deutschland wurden die Version 1.2.3. mit einigen Stabilitäts-Fixes versehen. Wir empfehlen daher all unseren Kunden ein Upgrade der installierten Clients auf die aktuelle Version durchzuführen. Weiters haben wir die Startup-Zeit des Clients, gegenüber den Vorversionen deutlich verbessert.

In der RetailForce Cloud wurden einige Monitoring-Funktionen im Bereich Benachrichtigung ergänzt. Bitte überprüfen Sie, ob bei der Organisation auch wirklich ein technischer Kontakt hinterlegt wurde, damit Benachrichtigungen – etwa zu Ablauf von TSE-Zertifikaten, TSE-Ausfällen, etc. auch an die entsprechenden Personen innerhalb der Organisation weitergeleitet werden.

Die Beleganzeige im RetailForce-Portal wurde um weitere Such- und Filterkriterien ergänzt (Verfügbar ab Produkt „Digitaler Beleg – Professional“). Außerdem wurde die Beleganzeige optisch verbessert.

Alle Änderungen finden Sie, wie gewohnt, in den Release Notes unter: https://www.retailforce.cloud/downloads/Version%201.2.4/ReleaseNotes1.2.4.md.